Was ist "newdotnet"?

Diese Frage scheint offensichtlich eine größere Zahl von Surfern zu interessieren. Der folgende Beitrag versucht ein paar Fakten zu ordnen und zu bewerten.

New.net, Inc.

Geht man auf die Website von new.net (newdotnet) [1], dann findet man dort die Rubrik »about us«. Da heißt es: "New.net is a market-based approach to satisfying the growing public demand for shorter, more descriptive domain names that has been left unmet by the increasing scarcity of names ending in .com, .net, etc."

Mit anderen Worten: New.net möchte die Forderung nach besseren und beschreibenden Domainnamen befriedigen, die aufgrund der Knappheit von com-Domains etc. mittlerweile besteht. Dabei agiert die Firma profitorientiert und unabhängig von ICANN.

Die anerkannten Netz-Gremien arbeiten momentan an verbesserten bzw. erweiterten Möglichkeiten für Domainnamen und -endungen. So hat es für mich den Anschein, dass die Firma New.net den Versuch unternimmt, mit einem nur noch kurzfristig vorhandenen Engpass Geld zu verdienen.

Technik

Um Domainnamen nach dem Muster "gamesfor.kids" zu ermöglichen, bedarf es in aller Regel einem speziellen Plug-In. Dieses hilft dem Browser, die von New.net entwickelten Domains mit ihren Kürzeln zu finden. Ohne das entsprechende Plug-In würde man die o.g. Beispiel-Domain unter der URL "www.gamesfor.kids.new.net" erreichen.

New.net verweist auf den eigenen Seiten auf diverse Partner, die dieses Domain-System unterstützen und zwar in einer Form die das Plug-In überflüssig macht. Allerdings gibt es laut den FAQs der Firma keine Suchmaschine, die das New.net-System unterstützt und die Zahl der o.g. Partner hält sich ebenfalls in Grenzen.

Plug-In

Das sogenannte Plug-In steht momentan für Windows-Rechner in Kombination mit den gängigen Browsern Internet Explorer und Netscape Communicator zur Verfügung. Hier beginnt dann auch der spekulative und schlecht bewertbare Teil der Geschichte.

In einem Bericht von "cexx.org" [2] finden sich u.a. die üblichen Verdächtigungen: Das Newdotnet-Plug-In ist Spyware, schickt verschlüsselte Informationen an Webserver und ist u.a. in der Lage, die mittelmäßige Firewall Zonealarm zu umgehen.

Installation

Ein wenig verwirrend scheint die Installation des Plug-Ins. Es handelt sich i.a. um die Datei "newdotnet?_??.dll", die im Windows-Ordner rumliegt. Die Fragezeichen im Dateinamen stehen für eine Versionsnummer. Für viele User ist es nicht nachvollziehbar, wie die dll-Datei auf den eigenen Rechner gelangt ist.

O.g. Artikel von cexx.org berichtet von einer ungewollten Installation im Zusammenhang mit dem Installieren von "Go!zilla". Bei einer Testinstallation des Programms konnte ich dies allerdings nicht nachvollziehen. Bei einem weiteren Versuch mit "Flashget", das Programm enthält ebenfalls Adware-Komponenten, ließ sich die Datei "newdotnet?_??.dll" auch nicht finden.

Es ist vorstellbar, dass das "Plug-In" in Kombination mit einem anderen Programm den Weg auf den heimischen Rechner findet.

Nachtrag: Nach einem Tipp eines aufmerksamen Lesers und eigenen Recherchen bestätigte sich diese Annahme. Das Programm "Babylon Translator" installiert seit der Version 3.1.36 [3] die new.net-Komponente(n) mit.

Deinstallation

Die Deinstallation des Plug-Ins sollte man ausschließlich in der Systemsteuerung unter Software (Installieren/Deinstallieren) vornehmen. Dort die New.Net-Applikation anklicken und "Entfernen" drücken. Diese Methodik wird in einem M$-Artikel [4] und in den new.net-FAQs vorgeschlagen. Nach der Deinstallation sollte der Computer neu gestartet werden.

Andere Herangehensweisen führen offenbar zu größeren Problemen. Darauf wird im Artikel von cexx.org hingewiesen. Eine Diskussion im Forum von newbie.org [5] scheint dies zu bestätigen.

Fazit

Es bleibt mal wieder die Erkenntnis, dass man sich nicht jeden Scheiß (insbesondere Shareware-Programme) auf seinem Rechner installieren sollte. Meldungen über Spionage etc. kann man getrost als Hoax bzw. urbanen Mythos abhaken. Eine gesunde Portion Skepsis kann nicht schaden.

Update 2. Juli 2012

Die Website von new.net ist aktuell (02.07.2012) nicht erreichbar. Die Firma wurde 2004 von der Connexus Corporation gekauft [6], die wiederum 2010 von Epic Advertising [7] geschluckt wurde. Zuletzt genanntes Unternehmen scheint momentan Liquiditätsprobleme zu haben [8]. Das könnte die Nichterreichbarkeit von new.net erklären. Guter Zeitpunkt, um mal wieder "The End" von "The Doors" zu hören...

Quellen

[1] New.net - Website des Anbieters
https://www.new.net/ (offline)

[2] Foistware: New Net, Inc. (NewDotNet) DLL
http://www.cexx.org/newnet.htm

[3] Babylon's Support Center - Upgrade Babylon
http://www.babylon.com/support/version.html (offline)

[4] "You Receive a _ins5576 Error Message When You Are Installing..."
http://support2.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;EN-US;q299393 (offline)

[5] Forum newbie.org: "rundll32 error"
http://www.newbie.org/help/messages/310.html

[6] Company Overview of New.net, Inc.
http://www.bloomberg.com/research/stocks/private/snapshot.asp?privcapId=777215

[7] Company Overview of Connexus Corporation
http://www.bloomberg.com/research/stocks/private/snapshot.asp?privcapId=140705

[8] The Epic Media Group
http://www.theepicmediagroup.com/ (offline)

Softwaretipp

Spybot - Search & Destroy - erkennt und entfernt Unrat (Freeware)
https://www.safer-networking.org/

Hinweis: Die genannten Marken und Produkte sind durch das Urheberrecht und durch die internationalen Urheberrechtsbestimmungen geschützt.

Erstveröffentlichung: 02.10.2001



URL: http://www.schmager.de/newdotnet.shtml aktualisiert: 01.01.2017
© 1998 - 2017 Jan Schmager
0.0048 s